lesara.jpg

Der Gewinner: LESARA

und sein „made by you“-Store

Der Gewinner von „First Store by Alexa – Vol. II“ ist das trendige Fashionlabel LESARA, das den Sprung aus dem Online-Business in die Offline-Welt wagt. Das Motto der Marke: Hier setzen die Kunden die Trends. Im künftigen „made by you“-Store kann jeder Besucher für seine Modefavoriten voten und die beliebtesten Trendteile wenig später, topaktuell produziert, im Laden oder online shoppen. LESARA setzte sich in der Gesamtwertung der finalen Jurysitzung und dem Public Voting der Alexa Facebook-Fans gegen seine Mitbewerber durch.

Gleichstand: zwei Finalisten landen auf Platz 2

Die Überraschung beim First Store Wettbewerb: Hinter LESARA lagen zwei weitere Finalisten in der Beliebtheitsskala der Jury und der Alexa-Fans gleichauf: BUAH und INKICKS. Die beiden Mitbewerber – ein Startup für gefriergetrocknete Frucht- und Gemüsemischungen und ein Shop, in dem die Kunden Stoffsneaker ganz individuell bedrucken lassen können – landen gemeinsam auf Platz zwei. Sie erhalten je einen Stand in der Mall – drei Monate mietfrei.

Buah.jpg

BUAH

inkicks.jpg

INKICKS

HOLYMESH_Opening1_900.jpg

Holymesh Opening

Am Samstag, den 4. November war es soweit: Die Macher von HOLYMESH eröffneten ihren „First Store“ im Alexa. Schon eine Stunde vor dem offiziellen Shop-Opening warteten Dutzende von Fans vor dem Store auf die Eröffnung.
 
Stargast am Eröffnungstag: YouTuber und HOLYMESH-Partner iBlali. Zur Autogrammstunde auf der großen Bühne im Metropolis-Court kamen etwa 2.000 Fans.

HOLYMESH_Opening2_900.jpg

Online goes Offline: Der Shop als Influencer Space

Weitere Social-Influencer werden den HOLYMESH-Store regelmäßig besuchen. So wird der gesamte Shop zum Influencer Space und damit zur Bühne für weitere Autogrammstunden oder Live-Streams.
 
Die Partner von HOLYMESH

Folgende Partner vertreiben – neben der unternehmenseigenen HOLYCOLLECTION – ihre Produkte im Berliner HOLYMESH-Store: Herr Bergmann, Concrafter / LUCA, Felix von der Laden, Izzi, Joyce, Diana zur Löwen, Y-Titty, iBlali, xLaeta, Phil Laude, Bullshit TV und ApeCrime.