union-investment.png
sonne-sierra.png
brand-eins.png
across.png
berlin-partner.png
holymesh-keyvisual.jpg

Der Gewinner des Retailwettbewerbs „First Store by Alexa“ – und damit ab November 2017 Betreiber eines eigenen Stores im Berliner Shopping- und Freizeitcenter Alexa – ist HOLYMESH. Der Sieger lag sowohl beim Public Voting, an dem knapp 2.000 Alexa-Kunden und Facebook-Fans teilnahmen, als auch in der finalen Jury-Abstimmung vorne. HOLYMESH ist ein junges Kölner Online-Unternehmen, das stylische, trendige Klamotten- und Accessoires-Kollektionen deutscher Social Influencer exklusiv im eigenen Online-Shop verkauft. Die Partner sind einige der bekanntesten und erfolgreichsten YouTuber und Social-Meda-Stars Deutschlands – darunter Y-Titty, Shirin David oder Herr Bergmann.

holymesh-team-2.jpg

Die Gründerinnen & Geschäftsführerinnen von HOLYMESH, Nadja Bilek und Jasmina Borgard, reagierten begeistert auf die Nachricht ihres Wettbewerbs-Erfolgs: „Wir freuen uns riesig darüber, Gewinner des First-Store-Wettbewerbs zu sein. Unsere Community hatte uns schon zu unserer Teilnahme ein sehr positives Feedback gegeben. Es ist unser erster Step in den stationären Einzelhandel und ein kleines Experiment. Aber wir sind sicher, dass wir im Alexa den besten Standort haben, den wir uns für diesen Schritt in die Offline-Welt wünschen können.“

Jurysitzung 2.jpg

Am 25. Januar fand  in Berlin die vorentscheidende Jurysitzung statt.

Die siebenköpfige Fachjury, bestehend aus Volker Noack, Geschäftsführer Union Investment Real Estate, Oliver Hanna, Center Manager des Alexa, Dirk von der Ahé, Leasing Manager Germany bei Sonae Sierra, Susanne Risch, Geschäftsführerin von brand eins Wissen, Markus Heckhausen, Gründer und Geschäftsführer der Berliner Kultmarke Ampelmann, Jens Peter Klatt, Head of Multichannel bei Mister Spex sowie Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung, diskutierte die Bewerbungen und filterte die sechs erfolgversprechendsten Konzepte für das Alexa heraus.

Jurysitzung 1.jpg

„Wir sind sehr froh, dass unser Wettbewerb eine so große Bandbreite kreativer Geschäftsideen abbildet und uns in der Jury herausgefordert hat. Die Kunden des Alexa können sich jetzt schon auf ein spannendes Voting und interessante Preisträger freuen“, so der Juryvorsitzende Volker Noack, Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH.

alexa-mall.jpg

Der Wettbewerb

Lebendig, bunt, unverwechselbar: So sieht das Ideal eines lebendigen Handelsplatzes aus. Etablierte Marken inszenieren sich neu. Innovative Konzepte bieten Abwechslung.

Genau das ist die Vision des Retail-Castings "First Store by Alexa". Wir möchten etablierte Marken dazu inspirieren, sich neu zu inszenieren. Wir möchten Newcomern Impulse und Möglichkeiten geben, etwas zu wagen.

Alexa Zara.jpg

Die Kategorien

Neue Store-Konzepte können aus ganz unterschiedlichen Bereichen kommen, die Gründer können verschiedenste Backgrounds haben. Es gibt echte Start-ups mit neuen Geschäftsideen; Onliner, die offline gehen; etablierte Marken, die sich neu inszenieren; oder kreative Köpfe, die das "Modell" Store neu interpretieren ...

Deshalb wird "First Store" in zwei Kategorien ausgetragen:

Best Newcomer

Sie sind ein echter Newcomer am Markt? Eine One-Man-Show oder kleines Team? Sie möchten ein Start-up gründen und gleich richtig durchstarten? Sie haben eine Geschäftsidee, vielleicht sogar schon einen Kiosk, eine Hinterhof-Werkstatt ... – aber bisher keinen eigenen Laden in 1a-Lage? Oder Sie vertreiben Ihre Produkte im kleinen Stil über regionale Händler? Dann gehören Sie in diese Kategorie.

Best Brand

Sie sind bereits eine etablierte Marke und möchten mit einem neuen Produkt oder Konzept auf den Markt kommen? Sie haben Ihre Produkte bisher nur über andere Händler vertrieben? Oder Sie möchten sich ganz neu inszenieren? Sie betreiben einen Online-Shop und möchten auch einen Offline-Store eröffnen? Sie sind eine Agentur mit einer neuen Geschäftsidee? All diese Beispiele und mehr gehören in die Kategorie "Best Brand".

Hier, im Herzen Berlins, werden Trends kreiert, trifft Kreativität auf Innovation. Newcomer und bestehende Marken finden eine exzellente Plattform, um Neues zu wagen und Konzepte zu testen.

Volker Noack, Geschäftsführer Union Investment Real Estate

Der Preis ist ein einzigartiger Startschuss für den ersten eigenen Laden. Ich habe 2001 in Berlin Mitte meinen ersten AMPELMANN Shop eröffnet, und das war eine unglaubliche Erfahrung. Aber nicht nur für die Gewinner lohnt sich das Mitmachen. First Store hat das Potenzial, eine breitenwirksame Plattform zu werden und ist auch für die Shoppingmetropole Berlin eine nachhaltige Maßnahme.

Markus Heckhausen, Gründer und Geschäftsführer der Kultmarke Ampelmann

Wir sind Partner von „First Store“, weil wir uns eine Welt ohne den stationären Handel nicht vorstellen wollen, wir aber auch sehen, dass er sich verändert und verändern muss. Auf welche Ideen darf der Konsument künftig hoffen? Eine Frage, auf die uns der Wettbewerb hoffentlich viele unterschiedliche Antworten geben wird.

Susanne Risch, Geschäftsführerin der brand eins Wissen GmbH & Co. KG

Wir hätten sehr gerne selbst an „First Store“ teilgenommen und sind etwas traurig, dass dieser Wettbewerb so kurz nach unserer Eröffnung ins Leben gerufen wurde. Aber wir freuen uns natürlich besonders, dass unser Start im Alexa so erfolgreich ist und wir nun Teil der Jury sein dürfen.

Jens Peter Klatt, Head of Multichannel, Mister Spex

Wenn man inspirieren und echte ­Innovation fördern möchte, sollte man in Vorleistung treten. Die Initiatoren haben gute Elemente miteinander kombiniert und so für den Handel eine tolle Präsentations-Plattform ins Leben gerufen – mal ganz abgesehen vom exklusiven Gewinn.

Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer Institut für Handelsforschung
alexa-building-2.jpg

Der Standort

Wie der Piccadilly Circus in London oder der Times Square in New York: Der Alexanderplatz ist ein Phänomen. Ein Symbol für Berlin und Tourismus-Hotspot Nr. 1 der Stadt.

Für 300.000 Menschen täglich ist es ein Ort der Begegnung und Lebensfreude – und das bedeutet heute immer auch: des Konsums. Kurz: Der Alexanderplatz ist der perfekte Ort für eine Shoppingmall namens Alexa.

alexa-building-3.jpg

Das Center

Das Alexa freut sich über mehr als 16 Millionen Kunden pro Jahr. Egal, ob Fashion, Beauty, Technik oder Food: Mit seinen mehr als 185 Shops und Restaurants auf über 55.000 Quadratmetern bietet das Shopping Center eine große Auswahl für jedes Alter, jeden Geschmack und Geldbeutel.
Mitten in Berlin.

Das könnten bald einige der neuen Nachbarn sein ...

media-markt.png
h-m.png
zara.png
ck-underwear.png
hutstyler.png
liebeskind.png (1)
starbucks.png
thenorthface.png